Neben der inneren Heilarbeit wie innere Kindheilung, The Journey, Spiegelübung etc. können wir auch etwas wirklich Praktisches tun, um unser Herz für die Selbstliebe zu öffnen.

Für die nächsten 21 Tage kannst du täglich Rosenöl auf dein Herzchakra auftragen. Am besten morgens und abends vor dem Schlafengehen und allenfalls noch ein drittes Mal zwischendurch.

Rosenöl ist eines der höchstschwingendsten, kostbarsten und teuersten Öle überhaupt. Um einen einzigen Tropfen reines Rosenöl herzustellen, werden ca. 60 Rosen benötigt.

Rosenöl wird  verwendet, um das Herz-Chakra zu reinigen, zu klären und zu heilen, damit wir unabhängig von unserer mentalen Ebene vergeben und loslassen können, damit in emotionalen Beziehungen ein Neuanfang gewagt werden kann.

Rosenöl hilft, Traumata aus dem Herzen zu lösen, die es für die Liebe und die Fähigkeit zum Empfangen verschlossen haben. Es ermöglicht den Ausgleich in Bezug auf angesammelte Erfahrungen und Erinnerungen. Es macht uns frei, nach unserem Gefühl zu entscheiden und zu tun, was wir selbst brauchen und wollen.

** Rosenöl ist ein ätherisches Öl und kann daher nicht direkt auf die Haut aufgetragen werden. Es benötigt ein Trägeröl.

Wo kann man es bekommen?

Das hochwertige Rosenöl kannst du hier bestellen.

Als Trägeröl empfehle ich dir das V-6 Enhanced Vegetable Oil Complex von Young Living.

Bei Fragen gebe ich dir gerne Auskunft.

Herzlichst

Sara

 

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken