Der Dualseelenprozess ist in erster Linie ein sehr effizienter Erwachensprozess. Es gibt viele Wege zum Erwachen, sei es eine lebensbedrohliche Krankheit, ein schwerer Unfall, eine katastrophale finanzielle Bruchlandung, eine schwere berufliche Niederlage oder wie hier beschrieben – eine grosse unerfüllte Liebe. Bei all diesen existenziellen Herausforderungen geht es schlussendlich darum, frei von Anhaftungen zu werden. Nicht selten erleben Menschen mehrere solcher Herausforderungen nacheinander.

Der Dualseelenprozess ist sehr individuell. Die Phasen können unterschiedlich sein, auch sehr unterschiedlich lange dauern und überschneiden sich eher, als dass sie klar abzugrenzen sind. Dennoch gibt es bestimmte Phasen, die in der Regel durchschritten werden.

1. Himmel auf Erden

Durch die Begegnung mit deiner Dualseele findet ein Erinnern mit vorübergehendem Erwachen statt. Du hast das Gefühl, dass du endlich angekommen bist in der grossen Liebe und genau das gefunden hast, was du so lange gesucht hast. Du fühlst dich nicht mehr alleine auf dieser Welt, obwohl dir das vielleicht bis dahin gar nicht bewusst war, dass du dich alleine gefühlt hattest. Wenn du auf deine Dualseele triffst, fühlst du dich sofort, als ob du wieder ganz bist. Dein Herz wird aktiviert. Die Kundalini-Energie kann erweckt werden und Erinnerungen an die Einheit kommen auf. Du schwebst im siebten Himmel und hast permanent Gedanken an ihn, sodass du kaum einen anderen Gedanken fassen kannst. Diese Begegnung verändert dein Leben grundlegend. 

2. Das brutale Erwachen

Nach meist kurzer Zeit merkst du, dass es nicht ganz nach deinen Vorstellungen läuft und dass der andere nicht so mitmacht, wie du erwartet hattest. Du willst dies aber nicht wahrhaben, denn du spürst, dass du es nicht überleben könntest, sollte nichts aus dieser Beziehung werden.

Du spürst innerlich bereits, dass der Dualseelenprozess dich in dein wahres Potenzial bringen sollte, aber zu diesem Zeitpunkt interessierst du dich noch nicht wirklich für dieses Potenzial. Du willst einfach diese Beziehung leben und zwar sofort und um jeden Preis. Alles andere bedeutet für dich zu sterben und lebendig in der Hölle verbrannt zu werden. Es ist hauptsächlich die Sehnsucht danach, geliebt zu werden, die dich an deinem Seelenpartner ziehen lässt. Du optimierst dich, versuchst ihn mit allen Mitteln von dir zu überzeugen, doch er entscheidet, ob und wann er sich meldet und wann er dich sehen will. Ihr spiegelt euch gegenseitig in jeder Hinsicht und holt so viele Themen gegenseitig in euch hoch, dass es sehr schwierig wird für beide. Er zieht sich mehr und mehr zurück von dir und deiner Bedürftigkeit. Du lebst zwischen Glückseligkeit – z.B. bei etwaigen Zusammentreffen und dem immer stärker aufkommenden Schmerz. Der Schmerz kommt unvermeidlich hoch und dazu eine ungeheuerliche Angst vor diesem Schmerz, den du glaubst nicht bewältigen zu können. Du windest dich und versuchst den Schmerz mit allen Mitteln zu vermeiden. 

3. Die dunkle Nacht der Seele

Der Schmerz hat dich eingeholt. Du leidest wie ein Hund. Du bist kaum mehr fähig, den Alltag zu bewältigen. Du bist psychisch fix und fertig, gesundheitlich angeschlagen oder vielleicht sogar arbeitsunfähig oder du verlierst deinen Job. Du brichst den Kontakt mit deiner Dualseele ab, trennst dich oder versuchst es mit einem anderen Mann. Es wird zu einer On-Off-Beziehung oder es ist ganz aus. Du gehst durch den schlimmsten Seelenschmerz, durch die Ur-Trennung, in der du dich aus dem Paradies geworfen und für alle Ewigkeit verdammt fühlst. Du hast Angst, dass du für immer alleine und todunglücklich bleiben wirst. Dein Ego wird verbrannt. Du hältst es mit dir selbst nicht länger aus. Du lässt die Identifikation mit dem Verstand und dem Denken los. Ebenfalls versuchst du dir in dieser Zeit dieses unerträglichen Schmerzes zu helfen und widmest dich zu 100% deiner Heilung. Du besuchst Kurse, machst Therapien, liest Selbsthilfebücher, machst innere Kindheilung und heilst deine alten Wunden, besuchst verschiedene Heiler und Coaches. Diese Phase kann Monate bis mehrere Jahre dauern und kann auch in abwechselnden Wellen stattfinden.

Dir wird mehr und mehr bewusst, dass der eingeschlagene Weg eine Sackgasse war und du beginnst nach vernünftigen Lösungen zu suchen, wie zum Beispiel deinen Fokus ganz auf dein eigenes Erwachen oder deine spirituelle Reise zu legen. Du weisst von der Logik her, dass es nichts bringt, ihm länger nachzulaufen und so widmest du dich dem übergeordneten Ziel – dem Finden der allumfassende Liebe in dir selbst, auch wenn es dir noch schwer fällt und du immer noch sehr an ihm hängst.

Du spürst immer mehr, dass diese Liebe, die du im Aussen suchst, in dir selbst zu finden sein muss, doch du kannst es noch nicht konkret sehen. So holst du dir Unterstützung bei Menschen, die den Weg schon gegangen sind, nimmst den Fokus immer mehr weg von der Anhaftung an die Dualseele und richtest ihn immer mehr auf dich und deinen spirituellen Weg.

Nach und nach gestehst du dir selbst ein, dass du süchtig bist nach dieser Beziehung, so wie ein Alkoholiker, der erst seine Abhängigkeit eingestehen muss, um heilen zu können. Solange er die Sucht verleugnet, ist keine Besserung möglich. Du gehst also auf Entzug, löschst den Kontakt, den Chatverlauf mit deiner Dualseele oder trennst dich ganz. Du stellst dich deinen tiefsten Themen, kommst an einem Tiefpunkt an, wo du dir eingestehst, was da ist – nämlich NICHTS. Da ist Sinnlosigkeit und Leere. Du bist ganz unten in dieser Leere angekommen. Es ist jedoch genau diese Leere, die du die ganze Zeit im Leben so sehr vermeiden wolltest. Sehr interessant an dieser Leere ist jedoch für dich, dass sie gefüllt werden kann. Wenn da nichts mehr ist, ist das eine gute Ausgangslage für Neues. Und so geht es ganz langsam wieder aufwärts. 

4. Die Selbsterkenntnis

Du hast in dieser Phase im Dualseelenprozess immer wieder verschiedene Einblicke in deine wahre Essenz. Die Gedanken an deine Dualseele werden immer weniger. Es wird stiller in dir und du findest immer mehr Sicherheit im Jetzt. Du erkennst immer mehr, wer du in Wirklichkeit bist, nämlich Bewusstsein, Liebe und Fülle. Dir wird bewusst, dass es deinem wahren Wesen in keiner Weise entspricht, wie du dich bisher mit Brotkrumen ernährt hast und dich klein gehalten hast. Du wirst dir deiner Grösse langsam bewusst und machst weiter mit Meditation oder anderen Methoden, die dich zu dir selbst bringen. Du bemerkst, wie viel du schon geheilt hast und wie Situationen, die früher ein grosses Problem für dich gewesen wären, dir nicht mehr viel anhaben können. Jetzt, wo du dich selbst erkannt hast, weisst du auch ganz klar, dass es dein Geburtsrecht ist, glücklich zu sein und alle Herzenswünsche erfüllt zu bekommen. Somit triffst du eine neue Entscheidung für dich. Du entscheidest dich, deine wahre Essenz zu leben. Und da du alles bist, beginnst du in Hingabe und Annahme zu leben mit allem, was ist. Du bist in deiner Mitte. Diese Phase kann sich zwar immer noch abwechseln mit der vorgehenden Phase der Trennung, aber das erwachte Bewusstsein in dir scheint immer mehr durch und vertieft sich immer mehr.

5. Die Verbindung mit dir selbst festigt sich

Du bist dir bewusst geworden, dass du Schöpfer bist und dass du alles in dir hast. Diese grosse Liebe, die du anfänglich durch die Begegnung mit deiner Dualseele spürtest, ist jetzt nachhaltig in dir selbst spürbar und festigt sich. Es ist deine Liebe in Verbindung mit dir und deiner Essenz. Du selbst bist diese allumfassende Liebe, nach der du immer gesucht hattest. Dir ist bewusst, dass sich diese Liebe, die du bist, im Aussen manifestiert: in deiner Fülle, in deinen Begegnungen und Beziehungen und in deinem Leben allgemein. Es geht gar nicht mehr anders. Du vertraust dem Fluss des Lebens vollkommen und lebst in Liebe, Fülle und Freiheit. Du kannst deine Dualseele jetzt komplett loslassen. Du liebst ihn immer noch und bist in Frieden mit ihm, du hast aber kaum noch Anhaftung an ihn und bist immer mehr in der Hingabe an das, was das Leben dir bringt.

So bist du immer mehr verbunden mit dir selbst und bleibst auch für immer längere Zeit in dieser Einheit. Du hast keine Angst mehr wie früher, dass du alleine bleiben wirst, denn du kannst diese Liebe nun ständig in dir spüren. Du brauchst sie im Aussen nicht mehr. So kannst du deine Energie den Dingen widmen, die gerade anstehen: deinem Beruf, der Beziehung mit dir selbst, der Familie… so kreierst du dir dein Traumleben nach und nach und du weisst, dass du genau zum richtigen Zeitpunkt deinen entsprechenden Partner anziehen wirst. Ob das deine Dualseele ist oder ein anderer Seelenpartner, interessiert dich nicht mehr, denn du weisst, dass du als unbegrenztes Sein nur Fülle erfahren kannst.

6. Die Einheit

Deine Verbindung mit deinem wahren Selbst hat sich vertieft und du bist stabil in der Einheit mit dir selbst, ohne ständig wieder herauszufallen. Du bist im Hier und Jetzt und bist unabhängig von allen Dingen und Personen im Aussen. Du bist vollständig frei von Leid, Mangel und Angst. Dein Herz ist offen und du bist dankbar für diesen Prozess und die Freiheit, die du gewonnen hast.

Spätestens auf dieser Stufe wählst du entweder mit dir alleine zu sein oder in harmonischer Einheit mit der Dualseele oder einem Seelenpartner. Du ziehst aus deiner Essenz das absolut Beste und Passendste für dich an, was deiner Frequenz entspricht.

Die Zusammenkunft geschieht bei vielen schon früher im Dualseelenprozess, ist aber erst in dieser inneren Einheit in Harmonie. Und auch hier kommen ab und zu noch kleinere Trigger hoch, während sich diese Einheit noch weiter festigen und vertiefen wird.

Wenn du von dieser Stufe aus zurückschaust, kannst du es kaum glauben, wie blind du anfänglich warst und wie eingeschränkt deine Sichtweise war. Du glaubtest so sehr zu wissen, was für dich gut war, doch du wusstest nichts, sondern lebtest in der Täuschung des Egos. Heute lebst du in Hingabe und in Vertrauen, nimmst dankbar alle Geschenke des Lebens an und du bist überaus reich beschenkt.

Gerne begleite ich dich kompetent bis zu Stufe 6. Bei mir kam es Ende Stufe 5/ Anfang Stufe 6 zur harmonischen Einheit mit meinem Seelenpartner. Erfahre hier mehr über meine Angebote. Buche dir ein kostenloses Info-Gespräch mit mir. Ich freue mich jetzt schon, dich in deinem wichtigsten Prozess in deinem Leben zu unterstützen!

Herzlichst

Sara

 

© Copyright Sara Romei. Urheberrechtshinweise beachten.

 

 

 

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.